Menu Close

Momente von Januar bis März!!! Jetzt oder nie!

Hallo zusammen,

Sehr lange habe ich nichts von mir hören lassen. Aber sei versichert, ich hatte triftige Gründe dafür;) Diese teile ich heute auch mit Dir.

Nun haben wir schon März 2019 und die ersten 2 Monate diesen Jahres sind bereits Geschichte! Was hast Du bereits von Deinen „guten Vorsätzen für 2019“ umgesetzt? Hast Du tatsächlich angefangen etwas in Deinem Leben zu verändern? Gehst Du regelmäßig zum Sport, nimmst Du Deine 5 kg ab, ernährst Du Dich gesund, arbeitest Du an deinen Lebensträumen??? Nein, schade…

In einem meiner Beiträge erwähnte ich ja das ich von „guten Vorsätzen zum Jahreswechsel“ nichts halte. Die Studien zeigen ganz klar, dass die wenigsten Menschen sich daran halten. Im Januar sind sie noch hoch motiviert, beginnen und spätestens im Februar sinkt die Motivation und der innere Schweinehund siegt. Ab März ist dann alles vergessen…

Ich zu mir kann Dir aber sagen, ich bin mittendrin und glücklich damit!

Ich habe ja zum Ende des Jahres 2018 einen Rückblick geschrieben. Sicher hast Du gelesen was alles im vergangenen Jahr bei mir passiert ist. Von festem Job, über Unzufriedenheit in diesem Job, bis hin zum Verlust des Jobs, Selbstzweifel, Wut, Angst, Sorge und den Gedanken „auf zu neuen Ufern“ war alles dabei. Als ich mir den Rückblick selbst im Nachgang durchgelesen habe, war ich doch sehr erstaunt wieviel passiert war und was ich, trotz aller Widrigkeiten, auf die Beine gestellt habe. Und ich muss zugeben, es hat mich noch zu viel mehr motiviert und mir wieder einmal gezeigt, wozu ich alles fähig bin. Meine Antriebsfeder war und  ist immer meine FAMILIEFür sie tue ich viel und das mit Liebe und Leidenschaft. Bei meiner Familie gilt für mich immer „keine halben Sachen, ganz oder garnicht.

So kam mir auch der Gedanke endlich Nägel mit Köpfen zu machen und nicht nur einfach so vor mich hin zu dümpeln! Lange habe ich mich gefragt „soll ich oder soll ich nicht?“ Wobei diese frage überflüssig war, da ich ja den Grundstein bereits im letzten Jahr gelegt hatte. Im Januar ging es dann los, die ersten 2 Tage im Mentoring Programm bei Oli starteten, ich war völlig aufgeregt. Kann ich das alles? Bin ich gut genug? Bestehe ich vor seinen strengen Augen? Würde ich mich tatsächlich auf die eigenen Beine stellen können oder lasse ich es lieber bleiben und suche mir statt dessen wieder einen sicheren Job? Ich überlegte genau was nun zu tun sei und kam zu dem Entschluss… na zu welchem wohl?

Aufgeben ist keine Option – Machen macht’s!  

Also habe ich einen Businessplan geschrieben, vom Amt für Wirtschaftsförderung auf Tragfähigkeit prüfen lassen und einen Gründungszuschuss beantragt. Und was soll ich sagen? Dieser wurde genehmigt und zwar zum 01.03.2019. In der Zwischenzeit habe ich meinen Coaching Kurs, den Du ja schon kennst bzw. von dem Du schon gelesen hast, überarbeitet. Heraus gekommen ist eine komprimierte Fassung, die der Originalfassung in nichts nachsteht. Im Februar war schon der nächste Termin für das Mentoring Programm und alles wurde immer schwieriger aber auch hilfreicher für mich. Das Highlight im Februar war ein Seminar meiner Schwester auf Mallorca zum Thema „Basenfasten“. Ich durfte sie dort unterstützen und mitgemacht habe ich auch. Was meine Schwester zu diesem Thema für ein Wissen weiter gegeben hat, hat mich schon tief beeindruckt. In welch kurzer Zeit sich unsere Zellen wieder regenerieren können und ist schon echt sensationell. In diesem Zusammenhang sage ich hier noch einmal ein mega Dankeschön an meine Schwester für die tolle Zeit auf Mallorca. Hatte ich schon erwähnt, dass sie mein schärfster Kritiker ist und mir ihre Meinung sehr wichtig ist?

Doch nun zu meinen eigentlichen Glück im Monat März 2019…

Ich habe am 01.03.2019 offiziell meine Selbstständigkeit als Coach/Trainer und Speakerin bekannt gegeben, alles offiziell bei den verschieden Ämtern angemeldet, meine Umsatzsteuer Nummer erhalten und was noch so dazu gehört. Ist das nicht mega genial? Aber das ist ja noch nicht alles… Ich habe auch in diesem Monat Geburtstag. Also 2 große Ereignisse in diesem Monat für mich! Das will ich mit Euch zusammen feiern und habe mir dafür etwas besonderes ausgedacht.

Trommelwirbel…., Aufgepasst – das gibt es in der Form nicht noch einmal!

Um meine Gründung und meinen Geburtstag mit Euch zu feiern habe ich für Euch ein Special – Angebot!

Da ich ja diese Jahr 49 Jahre alt werde, habe ich mir folgendes überlegt. Vor der 50 haue ich noch einen raus;)

Meinen Coaching Kurs  könnt ihr jetzt, na ratet mal,  als Frühjahrs-Special für nur 49,00€  erwerben.

http://tatjanaroth.com/aufgeben-ist-keine-option

Ich mache diese Jahr den Monat März zu meinem persönlichen Geburtstags – und Glücksmonat. Was heißt das nun? Dieses Angebot werde ich den ganzen Monat März nicht erhöhen. Was heißt das nun für Dich? Wenn Du bisher jemand bist, der sich noch nicht für mein Angebot entschieden hat, hast Du jetzt die Gelegenheit dazu! Zu diesem niedrigen Preis werde ich den Kurs wohl nicht noch einmal anbieten. Also nutze deine Chance und fang endlich an, gemeinsam mit meinem Kurs,  Deine Vorsätze für 2019 umzusetzen. Wenn nicht jetzt, wann dann? Wenn nicht Du, wer dann? Kennst Du, oder?

Zögere nicht und greif zu, feiere mit mir und mache auch Du den Monat März zu Deinem persönlichen Glücksmonat!

Sei glücklich, sei anders, sei Du!

In diesem Sinne wünsche ich Dir viele neue Erkenntnisse, Umsetzungsstärke und vor allem Mut, dass zu tun was Du schon so lange tun willst!

„Aufgeben ist keine Option – Machen macht’s!”

Raus aus dem Jammertal und rein ins Leben!

Deine  Power – Energie – Mut und Motivations -Tankstelle

Tatjana

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Themen