Menu Close

Glücksmomente Tag 9

Beginnen möchte ich mit dem Zitat (Autor mir leider nicht bekannt)

“ Mach es, bevor Du bereust, es nicht getan zu haben“

Es steckt soviel Wahrheit darin. Ich habe mich Anfang des Jahres dazu entschieden bei der Ausbildung zum Speaker teilzunehmen.  Angemeldet aber kein Datum festgelegt. Zwischendurch gezweifelt ob ich es wirklich tun sollte. Fragen wie, kann ich das überhaupt? Ist das nicht zu teuer? Kann ich mir das überhaupt leisten? Bringt es mir was? Will ich das wirklich?

Und ja, ich wollte, aber Zweifel machten sich breit.

Kennt ihr das auch, ihr habt eine tolle Idee und wollt es durchziehen und ganz plötzlich schickt Euch euer Gehirn so merkwürdige Gedanken? Die klingen dann so wie „lass das lieber“, „Was soll das denn“, mach das lieber nicht“, das bringt doch nichts“.

Das sind alte Glaubenssätze die Euch da einen Streich spielen wollen, damit ihr ja nicht aus der Komfortzone heraus tretet. Blöd dabei ist, dass viele es garnicht wissen, dass es „nur“ Gedanken sind und diesen Gedanken glauben! Somit verbauen sie sich oft selbst Gelegenheiten und das bereuen sie irgendwann. Obwohl man selbst in der Lage wäre diese Gedanken zum eigene Vorteil zu verändern, tun viele lieber gar nichts.

Merke: Du kannst jeden Gedanken verändern, Du hast die Macht dazu. Du musst nur die Gedanken, welche Dich ausbremsen wollen, erkennen und durch gute, positive ersetzen.

Ich war mittlerweile bei der Ausbildung zum Speaker und das Ganze fand statt auf einer super schönen Finca auf Mallorca. Was habe ich dort nun gelernt?

Das erste was ich gelernt habe, war, dass viel mehr in mir steckt als ich je vermutet hätte. Und das zweite, es hat mich total glücklich gemacht soviel zu lernen, mir soviel zu zutrauen um über mich selbst hinaus zu wachsen und das zusammenhalten der Gruppe. Alle hatten das gleiche Ziel und somit haben wir uns gegenseitig motiviert, verbessert, gecoacht. Allem voran die netten Gespräche miteinander. Das austauschen von Ideen, das gemeinsame daran feilen war unbeschreiblich. Alles in einem war alles ganz anders, als ich es mir vorgestellt hatte, meine Zweifel waren völlig unbegründet. Ich bin froh mich dazu entschieden zu haben, sonst hätte ich die Gelegenheit verpasst soviel tolle neue Menschen kennenzulernen, mich mit ihnen zu vernetzen um gemeinsam was „Großes“ zu erreichen.

Ihr seht also, manchmal lohnt es sich die Komfortzone zu verlassen und neue Wege zu beschreiten. Ach was rede ich da…. Es lohnt sich immer die Komfortzone zu verlassen!

Mach es, bevor Du bereust, es nicht getan zu haben!

In diesem Sinne

Eure Power – Energie – Mut und Motivation – Tankstelle

Tatjana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Themen