Menu Close

Glücksmomente – Tag 17 – Vorsätze 2019

Vorsätze 2019, oder wie???

Ja es geht wieder los!

Die meisten beginnen sich jetzt Gedanken zu machen, welche guten, neuen Vorsätze sie in das Jahr 2019 mitnehmen möchten. Der Gedanke dies zu tun, ist grundsätzlich richtig.

Denkt auch Ihr schon bereits darüber nach? 

Ziele setzen, neue Projekte starten, Abnehmen oder zunehmen, mit dem Rauchen aufhören, mehr Sport machen, das eigene Business nach vorn bringen, Alkoholkonsum reduzieren, gesünder ernähren… ich könnte endlos fortfahren.

Es ist doch jedes Jahr dasselbe oder?

Die guten Vorsätze, endlich alles anders zu machen und es, was auch immer, durchzuziehen. Und dann blicken wir zurück und stellen fest, dass wir entweder gar nichts oder nur ganz wenig von den Vorsätzen umgesetzt haben.

Seien wir doch mal ehrlich, die Erinnerung an die guten Vorsätze sind doch spätestens Ende Januar längst vergessen oder verdrängt. Der Alltag hat uns wieder und anfangs sind wir tatsächlich noch hoch motiviert umzusetzen was wir uns vorgenommen haben, aber dann schleicht sich der innere Schweinehund wieder ein, die Komfortzone ist so schön eingerichtet und so wichtig ist es gerade auch nicht.

Also Shit Happens… Und so machen wir weiter wie bisher, nichts verändert sich, alles bleibt beim Alten.

Und dann nähert sich wieder das Ende eines Jahres und zack nehmen wir uns wieder etwas für das neue Jahr vor, welches wir auch wieder nicht umsetzen.

So geht es Jahr für Jahr für Jahr… und irgendwann kommt der Punkt wo wir uns fragen wo die Zeit geblieben ist, stimmt`s?

Mit Schrecken stellen wir fest, dass es nun aber langsam Zeit wird, um endlich das zu tun, was wir uns jedes Jahr an Silvester vornehmen. Mit Bedauern merken wir aber schnell, dass wir es auch diesmal wieder nicht machen werden. Und genau aus solchen Gründen laufen so viele Menschen unzufrieden durch die Gegend. Wie jetzt, aus solchen Gründen?

Warum ist das nun so?

Ich bin der Meinung, das das Vornehmen von guten Vorsätze an Silvester für das neue Jahr, absoluter Käse sind!!! Und meistens zum Scheitern verurteilt, so!

Wenn ich mir was vornehme und es ist sehr wichtig für mich, dann entscheide ich mich voll und ganz dafür und zwar unabhängig von einem Jahresende! Ich warte doch nicht bis zum Ende des Jahres um etwas zu bewegen was mich glücklicher und zufriedener macht! Das wäre absoluter Schwachsinn.

Meistens ist es doch so, dass wir nicht erst am Ende eines Jahres bemerken was wir tun wollen oder sollten. Die Crux ist nur, dass wir uns nicht wirklich voll und ganz dafür entscheiden. Wir tönen nur was wir gern hätten oder machen würden, aber die Verantwortung dafür übernehmen und es wirklich durchziehen das wollen wir nicht. Weil, dann müssten wir es ja auch TUN! Es sind leere Phrasen nichts weiter.

Es sei denn…

Wir haben tatsächlich eine Herzensangelegenheit, etwas, was uns wirklich richtig wichtig ist, wofür wir brennen. Etwas das unser Herz höher schlagen lässt, etwas was wir voll und ganz erreichen müssen, da wir es sonst bedauern würden es nicht getan zu haben.

Und wenn dem so ist, dann brauchen wir nicht auf Silvester warten, sondern fangen einfach an.

Ein Beispiel, Du willst 3x in der Woche Sport machen = damit kannst Du problemlos jederzeit beginnen. Oder Du willst abnehmen, Dich gesund ernähren, etc. = damit kannst Du auch jederzeit beginnen. Es ist nicht auf das Ende des Jahres fixiert.

Die beste Zeit ist immer JETZT!!!

Aber natürlich gibt es auch hier wieder kleine Hürden zu meistern. Merke: ein Ziel ist ein Traum mit DATUM! Solange wir das Erreichen eines Zieles oder Projektes nicht mit einem bestimmten Datum versehen, bleibt es ein Wunschtraum und wird wahrscheinlich nicht umgesetzt.

Also setze Dir ein realistisches Zielerreichungsdatum! 

Warte nicht bis Du selbst das Gefühl bekommst, es könnte schon zu spät, für was auch immer, sein. Fang einfach an, schreib Dir alles auf, mache Dir einen Plan, orientiere Dich an Menschen die da schon sind wo Du hin willst. Und dann hol Dir, verdammt nochmal, Hilfe! Es ist keine Schande sich Hilfe zu suchen und sich unterstützen zu lassen.

Schau Dich doch um, alle „Macher“ haben sich Hilfe geholt, also warum nicht auch Du?

Warte nicht bis das Jahr sich dem Ende neigt, sondern mache es jetzt. Lieber schlecht gestartet, als zu lang gewartet!

Aufgeben ist keine Option – Machen macht`s!

In diesem Sinne eine schöne Zeit

Eure Power – Energie – Mut und Motivations -Tankstelle

Tatjana

 

 

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Themen