Menu Close

Glücksmomente – Tag 14

Glück  – Reminder

Ich möchte mit einem Zitat beginnen.

Der Dalai Lama sagte einst „Ich denke, dass der Sinn des Lebens darin besteht, glücklich zu sein.“ Stimmt das? Und wenn ja, warum leben dann so viele Menschen nicht glücklich?

Erst einmal wäre zu klären, was Glück überhaupt ist, wo es zu finden sei und wie man es hält. Kann man hier pauschalisieren?

Ich bin der Meinung es gibt zwei Seiten des Glücks, die eine Seite des persönlichen Glücks, auch gleichzusetzen mit innerer Ruhe und Ausgeglichen sein, mit dem TUN was man liebt, mit den tägliches Dingen des Lebens die gut gelingen, mit dem Partner an meiner Seite, mit meiner Familie. Die andere Seite des persönlichen Glücks sind die Dinge, die wir als selbstverständlich hin nehmen, wie zum Beispiel das Dach über dem Kopf, die Gesundheit (mal mehr oder weniger), das Geld das wir bekommen, ob durch Arbeit oder soziale Absicherung und unser privates Leben, dass wir führen, wenn wir unser Arbeitsleben beenden und das wir in Frieden leben.

Aber warum schätzen viele Menschen dies nicht?

Schau Dich doch mal um und sieh was Du alles schon erreicht hast, schau Dir an wo Du heute stehst. Und dann sei doch mal verdammt glücklich und stolz auf Dich. Und wenn Du nicht da stehst wo Du stehen willst, dann ändere schleunigst was daran. Schau noch weiter und erinnere Dich daran, was Du alles werden wolltest, wie Du werden wolltest, was Du alles haben wolltest. Und dann frage Dich ehrlicher Weise: Warum habe ich dies nicht? Was ist mir denn da dazwischen gekommen? Was hat mich von meinem persönlichen Glücks –  Weg abgebracht? Und dann übernimm die volle Verantwortung dafür und fange an Dir dein Glück zurück zu holen.

Aufgeben ist keine Option! Machen macht`s!

Und wage es ja nicht anderen die Verantwortung dafür zu geben! Es ist niemand anderes verantwortlich, außer Dir selbst! Und wenn Du das für Dich annehmen kannst, dann bist Du schon auf einem guten Weg hin zu Deinem Glück. So einfach ist das. man muss es nur erkennen und anerkennen und dann los legen.

Gehe einfach kleine Schritte. Die Perspektive der kleinen Schritte zeigt Dir,  wohin Dein Weg Dich als nächstes führt, welche Abzweigung Du nehmen solltest.  Um beim Vorwärts gehen  die richtige Abzweigung zu erwischen, solltest Du auch ab und zu stehen bleiben, Dich an Dein großes Glück erinnern und nachsehen, ob Du noch in der richtigen Richtung unterwegs bist. Kombinierst Du beides regelmäßig miteinander, steht Deinem Erfolg, glücklich zu werden und zu sein, nichts mehr im Weg.

Wo hast bzw. findest Du Dein Glück? Wo kannst Du glücklich sein? Welches sind Deine persönlichen Glücksmomente? Finde Deine……… und dann genieße sie. Denke daran, jeder Tag ist ein “Heute” und somit ist jeder Tag, ein guter Tag um glücklich zu sein. Nimm jeden noch so kleinen Augenblick bewusst wahr, vielleicht ist da schon viel mehr Glück als Du Dir gerade vorstellen kannst. Fang an hin zu sehen, sie sind da.

Somit komme ich zu dem Schluss, dass das Glück nicht pauschalisiert werden kann! Jeder definiert dies anders für sich. Du findest es nicht im Außen sondern in Deinem Inneren. Erwarte nicht von anderen das sie dich glücklich machen! Niemand kann Dich glücklich machen, nur Du allein kannst Dich glücklich machen. 

Ich stimme dem Zitat des Dalai Lami „„Ich denke, dass der Sinn des Lebens darin besteht, glücklich zu sein.“ zu, denn wozu sonst ist es denn da???

Deine Power – Energie – Mut und Motivations -Tankstelle

Tatjana

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Themen