Menu Close

Glücksmomente – Tag 12

Nachdem E-Book ist vor neuen Aktionen:)

Ich habe heute das Bedürfnis einfach mal unstrukturiert darauf los zu schreiben. Ich bin nach wie vorher total glücklich über die vielen Interessenten für mein E – Book. Scheinbar haben wir heutzutage ein sehr großen Bezug zu diesem Thema, somit bin ich mit meinem Online – Kurs (kommt demnächst für Euch) auf dem richtigen Weg.

Des Weiteren kann ich berichten, dass es vorab noch einen Mini – Kurs zum Thema „Perfektion“ geben wird, dieser kommt noch jetzt im November. Geplant habe ich eine 5 – 7 Tage Challenge mit täglichen Aufgaben. Diesen Mini – Kurs werde ich ebenso kostenlos für Euch heraus bringen. Ich möchte das Ihr wirklichen Mehrwert von mir erhaltet. Also tretet gerne mit mir in Kontakt, lasst mich wissen was Euch interessiert, bei welchen Themen ihr Hilfe benötigt oder ein offenes Ohr. Alles geht und darf, wenn Ihr es zu lasst.

Eine meiner eigenen Coaches sagt immer „lass alles raus, zeig Dich, lass die Leute wissen das es Dich gibt, Du hast der Welt was zu sagen und zu geben. Und was soll ich Euch sagen? Erlaube Dir da zu sein, die Leute brauchen genau Dich! Jetzt nachdem ich mich „getraut“ habe, finde ich Gefallen daran. Danke Stephanie 

Was habt Ihr für besondere Fähigkeiten die Euch glücklich machen und diese Welt ein Stück besser? Gibt es da was? Bestimmt gibt es da was, dass können kleine, für Euch vielleicht banale Dinge sein. zum Beispiel arbeitet ihr vielleicht in einem sozialen Bereich oder ihr habt ein Ehrenamt inne oder ihr seit einfach nur liebevolle Eltern, Tanten, Onkel, Geschwister… Alles was ihr positives macht spiegelt sich auch positiv in der Welt. Vielleicht vermittelt ihr auch längst vergessene Werte? Wenn ich mich in der Welt umsehe bemerke ich immer wieder, dass mir noch normal vorkommende Anstandsregeln, vielen Menschen augenscheinlich völlig unbekannt sind. Das empfinde ich sehr bedauerlich. Höflichkeit und Freundlichkeit genauso wie Hilfsbereitschaft geht vielen ab. Ich will hier bestimmt nicht den Moralapostel heraus hängen lassen, aber schade ist es schon. Bei meinen Kindern achte ich darauf, dass sie diese Werte leben, da ich sie als sehr wichtig empfinde. Das ist einer meiner Beiträge für diese Welt.

Ich behaupte glücklich ist, wer andere an seinem eigenen Glück teilhaben lässt! Also teilt Euer Glück was das Zeug hält, lächelt viel und begrüßt jeden Tag (auch den Montag!) mit Freude. Ändert was ihr ändern könnt, akzeptiert was ihr nicht ändern könnt, geht euren Weg, lasst euch nicht verbiegen und dazwischen seit einfach glücklich! So macht ihr die Welt schon ein bisschen besser!

Und wenn wir einmal ganz genau hinschauen, sollten wir feststellen, dass wir allein schon glücklich sein können, weil wir jeden Morgen gesund aufwachen, ein Dach über dem Kopf haben und unser Auskommen haben. Denkt mal darüber nach. Viele jammern schon auf sehr hohem Niveau.

Wie aber können wir uns unsere Glücksmomente schaffen und so von der Jammerei weg kommen? In dem wir ganz einfach auch mal dankbar sind für das was wir bereits haben. Fokus auf das Positive und nicht das Hauptaugenmerk auf das negative legen. Und, jetzt kommt meine persönliche Weisheit, einfach das eigene Ding machen und von den Jammeren, Negativinskis und Missmachern fern halten.

Dieses Rezept funktioniert einwandfrei, zumindest bei mir.

In diesem Sinne wünsche ich Euch eine schöne und glückliche Zeit, bis zum nächsten Beitrag.

Und ihr wißt ja, gern Kommentare hinterlassen und teilen, wenn es Euch gefällt! Dankeschön

Eure Power – Energie – Mut und Motivation – Tankstelle

Tatjana

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Verwandte Themen